Publikationen

  • Anwaltshaftpflichtversicherung
Wechsel oder Aufhebung der Berufshaftpflichtversicherung - Vorversicherung und Nachversicherung

 

In der Berufshaftpflichtversicherung für Anwältinnen und Anwälte sind in zeitlicher Hinsicht grundsätzlich diejenigen Ansprüche gedeckt, die während der Vertragsdauer gegen einen Versicherten erhoben werden. Bei einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft oder einer Aufhebung des bisherigen Vertrages ist insbesondere von Bedeutung, wie Schäden zugeordnet werden, die vor Abschluss des neuen Versicherungsvertrages verursacht worden sind (Vorversicherung) oder Schäden, die während der Vertragsdauer des bisherigen Vertrages verursacht worden sind, Ansprüche daraus aber erst nach Erlöschen des Versicherungsvertrages erhoben werden (Nachversicherung).


Referat Anwaltskongress 2017:

  • Baugarantieversicherung
            Aktuelles zur Baugarantieversicherung, insbesondere Substanziierung einer Garantieverpflichtung und Rechtsnatur der vertraglichen Beziehungen 
(BGE 138 III 241)  
                                                                                                                    
  HAVE 4/2012:
  • Anwaltshaftpflicht
           
Überblick über den Deckungsbereich der Berufshaftpflichtversicherung für Rechtsanwälte
                                                               
  Anwaltsrevue 2007:
  • Rechtsschutzversicherung
             Rechtsschutzversicherung - Notwendigkeit oder Luxus?                                                                               
Tribune 2009
 

Rechtsschutz.pdf
  • Kunstrecht
           Kernprobleme der Haftung und der Haftpflichtversicherung im Kunstrecht
Tagung "Das schwierige Geschäft mit der Kunst"; 2002
 

Kunstrecht.pdf
  • Besucherschutz
         Die Umsetzung der Besucherschutz-Richtlinie durch die Schweizer Versicherer 
Besucherschutz-Tagung; 2001
 

Besucherschutz.pdf